TikTok: Die Boom-App kurz erläutert

Ich bin Datenschützer und bei TikTok aktiv. Lassen Sie mich erklären, wie das zusammenpasst bevor Sie vor Schreck vom Stuhl fallen. Ich hatte in beruflichem Kontext mit dem Netzwerk, bei dem es in letzter Zeit immer wieder einmal hohe Strafen aufgrund von Verstößen gegen den Datenschutz gab, zu tun. Dann hörte ich, dass meine Patentochter Pferdevideos zusammen mit ihrer besten Freundin auf der App veröffentlichte und der Sohn eines Freundes begann plötzlich, auf TikTok seine Fußballkünste zu präsentieren. Keine Frage, das musste ich mir sowohl privat als auch beruflich bedingt anschauen. Was soll ich sagen? Ich bin ein Fan der App und vom Download weg begeistert. Lesen Sie hier, warum man auch als Datenschützer auf TikTok aktiv sein kann, ja, vielleicht sogar muss.

TikTok – mit dem Öffnen der App beginnt die Faszination

Wenn Sie TikTok öffnen, landen Sie im Feed mit einem Mix aus Videos von Tanz über Comedy bis hin zu Gesangseinlagen. Während bei Instagram und Facebook der Ton nach Belieben ein- und ausgeschaltet werden kann, sind Sound und Musik bei TikTok ein Muss. Viele Videos funktionieren nicht, wenn die Lautstärke nicht eingeschaltet ist. TikTok ist jedoch nicht einfach ein weiteres Netzwerk, auf dem User sich Videos anschauen können. Der Reiz liegt darin, an Challenges teilzunehmen, eine eigene Variante zu Memes beizusteuern oder Snippets von populären Songs zu kommunizieren. Es besteht die ziemlich praktische Möglichkeit, wie bei Instagram Hashtags, Challenges und Sounds zu folgen. Manche Hashtags auf TikTok wurden über eine Milliarde Mal aufgerufen. Am interessantesten für viele ist vielleicht das Duett-Feature. Damit kann bei einer Challenge die eigene Version dem Original gegenübergestellt werden.

Warum boomt TikTok dermaßen?

Warum TikTok bei der jungen Generation, aber auch Erwachsenen, wie eine Bombe einschlägt, ist eine Frage, der ich ebenfalls nachgegangen bin. Da ist zum einen die intuitive Bedienbarkeit der App. Niemand muss sich lange einlesen, um Videos, Hashtags oder Sounds zu finden. Es ist keine Pflicht, Hashtags und Personen zu folgen. Das macht TikTok leicht konsumierbar, ungefähr so wie Fernsehen auf dem Handy. Attraktiv ist auch der Fokus auf Audio und außerdem hat TikTok seine eigenen Stars. Professionelle Anbieter von Inhalten finden zwar nach und nach auch auf die App, aber es ist schon sehr angenehm, es auf TikTok (noch) hauptsächlich mit ganz normalen Menschen zu tun zu haben.

TikTok und der Datenschutz

Die Nachrichten über Datenschutzlücken und -verstöße bei TikTok reißen nicht ab – hier (Link) habe ich schon einmal darüber berichtet. Ende Februar hat die Firma Bytedance, die hinter TikTok steht, einem Vergleich zugestimmt. Es geht um 92 Millionen US-Dollar. In einer Sammelklage kamen mehr als 20 Verstöße gegen die Datenschutzgesetze der USA sowie einzelner Bundesstaaten, zum Beispiel den Computer Fraud and Abuse Act oder den Video Privacy and Protection Act, vor den Richter. Angeblich soll TikTok speziell von Kindern Nutzerdaten zu Werbe- und Profitzwecken gesammelt haben. Die Kläger äußerten sogar Bedenken, diese Daten seien an die chinesische Regierung weitergegeben worden.

Datenschützer auf TikTok

Das US-Gericht muss dem Vergleich noch zustimmen. Bytedance will sich darin auch verpflichten, die Mitarbeiter in Sachen Datenschutz besser zu trainieren und insgesamt transparenter vorzugehen. Das freut mich als Datenschützer und ich begrüße auch die jüngst erfolgten Features für einen besseren Jugendschutz. Wie alle, die bei TikTok präsent sind, wurde ich in der Datenschutzerklärung informiert, welche meiner Angaben wie verarbeitet werden. Offensichtlich werden sie auch an Server in Singapur und den USA übermittelt – wie lange sie dort gespeichert werden? Dazu macht TikTok keine Angaben.

Beim Genießen Augen auf!

Ich habe mir vorgenommen, das Netzwerk zu genießen. Ich liebe das kreative Umfeld und schätze schon jetzt die Menschen, die ich dort getroffen habe. Sehr gespannt bin ich nun, was diese Plattform weiter zu bieten hat. Aber natürlich ist mein Datenschützer-Auge wachsam. Daher geht mein Blick auch und vor allem darauf, was bei TikTok nicht rund läuft. Wer informiert bleiben will, liest hier – regelmäßig werde ich zu Datenschutz und Datensicherheit bei TikTok informieren!

Luca-App: Wie Sie Ihre Mitarbeiter:innen deutlich entlasten

Luca, die App von den Fantastischen Vier. Doch worum geht es bei dieser App genau und wie sieht mit der Sicherheit der Daten aus?

Was macht die App?

Luca ist die neue App in Deutschland zur Nachverfolgung von Kontakten während der Corona-Pandemie. Die App wendet sich in ihrem Angebot an die Gesundheitsämter, Sie als Betreiberinnen und Betreiber wie auch Besucherinnen und Besucher Ihrer Einrichtungen.

Die App erfordert von den Benutzerinnen und Benutzern zunächst die Anmeldung mit personenbezogenen Daten. Zudem müssen sich die Betreiberinnen und Betreiber der Einrichtungen dort anmelden. Ist das geschafft, können sich beide Seiten über QR-Codes gegenseitig erfassen. So erfolgt dann der Nachweis, dass Person X zum Zeitpunkt Y in der Einrichtung Z war.
Sollte eine Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt notwendig werden, kann dieses die App-Daten nach Freigabe durch die Betreiberin und den Betreiber der Einrichtung abrufen. Auch die angeschriebenen Benutzerinnen und Benutzer können die Übermittlung freischalten.
Dieses erfolgt vollelektronisch und ohne weitere Verwaltungsakte. Die Daten stehen dem Gesundheitsamt sofort zur Verfügung.

Was ist mit dem Datenschutz?

Datenschutzrechtlich erfüllt die App alle Anforderungen aus der EU-DSGVO. Die Verarbeitung der Daten selbst erfolgt nur zum Zweck der Leistungsdurchführung und zum Zweck der Aufrechterhaltung der Datensicherheit.

Unerstützung bei der datenschutzrechtlichen Einführung der App

Gerne können Sie mit uns ein Beratungsgespräch vereinbaren. Wir organisieren mit Ihnen die notwendigen Verfahren, die Aushänge und Mitteilungen für die Benutzerinnen und Benutzer der App. Sprechen Sie mich bei Fragen einfach an.

Qualitätsmanagement – stark für das Gesundheits- und Sozialwesen

Das Gesundheits- und Sozialsystem präsentiert sich äußerst komplex. Daher benötigen Sie ein intelligentes System, um Ihre organisatorischen Abläufe besser zu planen. Genau hier setzt unser Qualitätsmanagement an. Wir unterstützen Sie dabei, mehr Prozesstransparenz zu schaffen und Abläufe zu strukturieren und zu optimieren. Als langjährige ExpertInnen sind wir darauf trainiert, zielsicher Schwachstellen im System zu erkennen und Fehler zu beheben. Wir sind erst dann zufrieden, wenn unsere Tools und Inputs es erreichen, dass Ihre Arbeit erleichtert wird. Das bedeutet unter anderem, dass Kosten gesenkt, doppelte und dreifache Tätigkeiten vermieden und neue Mitarbeiter schneller in Ihre Abläufe integriert werden. Im Fokus dabei: Absolute Rechts- und Datensicherheit.

Qualitätsmanagement für mehr adäquate Entscheidungsspielräume

Für uns ist Qualitätsmanagement kein Teil einer Pflichterfüllung, die Sie zu absolvieren haben. Uns geht es darum, Ihnen als Entscheidungsträger mehr und vor allem adäquate Handlungs- und Entscheidungsspielräume zu verschaffen. Wir stehen für Konzepte, die Systeme im Qualitätsmanagement erlebbar machen und ganzheitlich auch auf “weiche” Parameter wie Vertrauen und Motivation der Mitarbeiter, verbesserte Teamfähigkeit, aber auch auf mehr Zufriedenheit der Patienten setzen.

SIM – das System, das hilft, Ihre Ziele zu lenken und zu erreichen

Als Geschäftsführer im Gesundheits- und Sozialwesen wissen Sie, wie wichtig es ist, dass Sie die Rechtssicherheit gewährleisten und die Dokumentationspflichten penibel einhalten. Damit das garantiert ist, nutzen wir SIM. Ein vielfach in der Praxis bewährtes Werkzeug, um Ihren Auswahl-, Organisations- und Überwachungspflichten effektiv nachzukommen. Die Abkürzung SIM steht für “Soziales Integriertes Management”.

Von den besten Strategien gebündelt profitieren

SIM ist anders als andere Systeme. Denn es werden verschiedene Strategien zusammengeführt, und zwar aus den Bereichen Risikomanagement, Qualitätsmanagement, Technologie/IT und Unternehmensberatung. Neben der subjektiven und objektiven Erleichterung Ihrer Arbeit geht es jedoch um mehr. SIM erlaubt es Ihnen, Werte, Normen und Ziele zu lenken, zu überwachen und schlussendlich auch zu erreichen. SIM ist modular aufgebaut und passt sich somit perfekt Ihren Bedürfnissen an.

SIM: Modularer Aufbau maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse

Mit dem SIM Basismodul sind Sie in der Lage Ihre Formulare und Dokumente revisionssicher zu lenken und zu steuern. Daneben haben Sie die Möglichkeit, weitere Features in das System zu implementieren. Die wichtigsten stellen wir Ihnen vor:

Editor: Sie passen Ihr Managementsystem mit dem Editor individuell an. Modellierungen führen Sie danach am Webbrowser selbständig durch.

Unterweisungs-Tool: Unterweisungen benötigen eine anschließende Wirkungskontrolle, um wirklich nachhaltig in Resonanz zu gehen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen, dass Sie Unterweisungen und anschließende Wirkungskontrolle direkt einstellen. Definieren Sie zunächst Gruppen. Sie können das Tool auf alle Mitarbeiter anwenden oder gezielt bestimmte Gruppen herausgreifen. Damit erreichen Sie in den Bereichen Datenschutz und Arbeitssicherheit absolute Revisionssicherheit. Gleichzeitig kommen Sie Ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Verpflichtung nach, Ihre Mitarbeiter zu unterweisen. Ihr Mehrwert dabeu: Sie unterbrechen Arbeitsabläufe nicht durch Schulungen oder Sitzungen. Der Zeitaufwand wird so minimiert, Ressorcen besser genutzt. Ein Vorteil, der sich in vielen Bereichen rechnen wird!

Mitteilungszentrale: Täglich neue Nachrichten, Dokumente, Termine und Memos. Um hier die Übersicht zu bewahren und Wichtiges von Nebensächlichkeiten zu unterscheiden, können Sie mit diesem Tool direkt alles sehen, was anliegt. Das System informiert Sie ebenfalls, wenn Informationen oder Dokumente neu eingestellt werden.

Ereignismanagement: Das System von SIM erlaubt es Ihnen, Ereignisse direkt einzustellen. Sie können die entsprechenden Aufgaben Ihren Mitarbeitern jeweils direkt zuweisen. Am Bildschirm verfolgen Sie den Fortschritt der Arbeiten. Anschließend haben Sie die Möglichkeiten, die Ergebnisse direkt auszuwerten.

Prozesse permanent optimieren

Vorhandene Prozesse dokumentieren und gleichzeitig neue Dinge auf den Weg bringen: Wir unterstützen Sie dabei, permanent besser zu werden und Ihre Prozesse zu optimieren. Probleme und potenzielle Herausforderungen werden zielsicher erkannt. Betriebsabläufe und andere Geschäftsprozesse permanent optimiert. Wenn Schwächen aufgedeckt werden, bedeutet das nicht nur, daraus langfristig Lösungen zu entwickeln, sondern in Stärke zu transformieren.

Sie sind bereit für den nächsten Schritt?

Qualitätsmanagement hat viele Facetten. Wir würden uns freuen, wenn Sie auf unsere Kompetenzen und jahrelangen Erfahrungen im Qualitätsmanagement zurückgreifen. Gerne können Sie mit uns ein Beratungsgespräch vereinbaren. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Datenschutz für Gesundheit und Soziales

Als GeschäftsführerInnen im Gesundheits- und Sozialbereich schätzen Sie einen soliden Datenschutz. Zum einen, weil dies seit der Einführung der DSGVO (Datenschutz Grundverordnung der EU) besonders hohe rechtliche Relevanz hat, zum anderen, weil Sie in einem sensiblen Bereich tätig sind. Patienten, Partner und Mitarbeiter erachten sichere personenbezogene Daten als das A und O.

Was ist Datenschutz und was macht ihn so wichtig?

Datenschutz und Datensicherheit sind heute besonders in den Fokus gerückt. Dies hängt eng mit dem Internet zusammen – und mit den ganzen Formen der Cyberkriminalität, die damit verbunden sind. Hackerangriffe, Malware und Spyware, Phishing, Viren und Trojaner sind Vokabeln, die sich erst in der Ära der Digitalisierung entwickelt haben. Jeder, der bereits mit einer dieser Cyberangriffen zu tun hatte weiß, welcher Aufwand in der Begradigung dessen steckt. Das, was alle verbindet ist eins, der Wunsch man hätte vorher schon Maßnahmen ergriffen, sich davor zu schützen.

Doch die Notwendigkeit für den Datenschutz ist ein klassisches Menschen- und Verbraucherrecht, das zum einen unverzichtbar ist und zum anderen durch Rechtsgeschäfte – sei es nun online oder offline – nicht beschnitten werden darf. Denn Daten, die einmal weitergegeben wurden, können nicht zurückgeholt werden – auch wenn man das Recht zur Löschung berücksichtigt.

Was macht den gesundheitsbezogenen und sozialen Bereich so besonders?

Zwei Dinge sind in diesem Zusammenhang besonders relevant. Erstens sind es sensible Daten, die besonders schützenswert sind. Hierzu zählen Angaben zu Krankheiten, zum Einkommen der jeweiligen Personen wie auch Angaben über besondere Lebenssituationen, in denen sich jemand befindet.
Zweitens gibt es gerade in diesem Bereich viele Menschen, die sich selbst nicht gut schützen können. Alte Menschen, Kinder und Jugendliche und Menschen mit Behinderung sind besonders auf einen fundierten Datenschutz angewiesen. Trotz aller Regelungen: Datenschutz ist auch immer etwas Individuelles. Es ist wichtig, eine präzise Abwägung zwischen den Interessen von Personen und denen der Unternehmen, die die Daten verarbeiten, zu machen. Wir sind dafür Ihr Partner. Wir sind die Schnittstelle zwischen den Personen und Ihnen. Denn ein Spezialist ist ein solider Beistand, zumal die rechtlichen Bestimmungen in diesem Kontext teilweise widersprüchlich sind und für die meisten schwer zu durchschauen oder einzuschätzen.

So können wir Sie unterstützen

Rund um unsere maßgeschneiderte Beratung und Durchführung von Maßnahmen zum Datenschutz wählen wir eine ganzheitliche Herangehensweise. Die drei Dimensionen des umfassenden Datenschutzes sind das Recht, die Technik und die Umsetzung in der Organisation, bei der insbesondere die Digitalisierung zu berücksichtigen ist. Treu und Glauben der Verarbeitung, Integrität und Vertraulichkeit der Daten sind dabei essentielle Schwerpunkte. Wir bieten Ihnen auch Sensibilisierung, Anleitung und Anweisung für die Beschäftigten Ihres Unternehmens, deren Compliance unverzichtbar ist.

Lernen Sie uns kennen

Wir bieten Ihnen 15 Jahre Erfahrung rund um den Einsatz von EDV zur Visualisierung von Prozessen. Eine unserer Kernkompetenzen ist der mit der IT umsetzbare Datenschutz. Zudem verwirklichen wir im Rahmen der net.ter Akademie auch die Online-Sensibilisierung der Beschäftigten.